« HQTube: YouTube ohne Flash-Plugin (Firefox)apt-get, aptitude und die Easter Eggs »

Google Chrome, yet another Browser

07.09.08 00:19:02, von Tblue E-Mail   German (DE) latin1
Kategorien: News, Software, Internet

Die Reaktionen auf Googles Browser Chrome sind verständlicherweise gemischt. Ich finde Daten-Sammelwut auch nicht gut und deswegen würde ich Chrome auch nicht benutzen (wenn, dann würde ich mir Chromium aus den Quellen bauen, aber für Linux gibts da noch nichts benutzbares).

Atsutane benutzt - wie andere User auch - Chrome erst einmal nicht mehr. Gut.
Andere Seiten sperren Chrome gleich ganz aus. Immerhin bekommt der Benutzer noch mitgeteilt, dass Google "die Rechte der Gestalter des Internet" nicht achten und Chrome an Datensammelwut leiden würde. Hm, gut, sicherlich sollte man Chrome-Benutzer auf die Nachteile von Chrome hinweisen, ihnen jedoch den Zugriff gleich ganz zu verwehren, ist meiner Meinung nicht gut. Ein Cookie o. ä., das das Blocken beim nächsten Besuch verhindert, wäre doch etwas. Man blockt ja auch keine E-Mails von Google Mail-Adressen...
Jeder darf schließlich benutzen, was er will.
Muss ich jetzt Tor-User blocken, weil die Daten auf meiner Webseite über einen Proxy laufen, also mitgelesen werden könnten? Google könnte die Rechte der "Internet-Gestalter" (theoretisch) nicht missbrauchen, es gibt etwas, das sich Copyright nennt.

Fazit: Wenn man aus den Chromium-Quellen auch für Linux etwas benutzbares bauen kann, werde ich mir den Browser mal anschauen, vorausgesetzt, Google verzichtet auf das Datensammelzeug.

Nachtrag 07.09.08 14:39 Uhr:
Atsutane hat nie Chrome benutzt und könnte es auch gar nicht, da er wie ich kein Windows besitzt. Hiermit entschuldige ich mich für dieses Missverständnis. Der Titel "google chrome - ausgesperrt" und der erste Satz des Beitrages hörten sich für mich so an, als wenn Atsutane Chrome ausprobiert, dann aber "ausgesperrt" hätte.

Schlagworte: internet, news, software
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:
instance
tributary-palatial