« apt-get, aptitude und die Easter EggsE-Pass doch nicht so toll »

Tipp: Cookie-Tracking verschiedener Werbenetzwerke verhindern

18.08.08 20:54:55, von Tblue E-Mail   German (DE) latin1
Kategorien: Internet

Viele Werbenetzwerke wie z. B. DoubleClick und Akamai setzen Tracking-Cookies, um ihre Werbung zu personalisieren. Wem das nicht gefällt, kann mit Hilfe eines Tools der Network Advertising Initiative (NAI) das Setzen dieser Cookies für mehrere Anbieter gleichzeitig unterbinden (u. U. kurz den Adblocker ausschalten, damit die Cookies gesetzt werden können. Nein, es ist kein Widerspruch, einen Adblocker zu benutzen und Tracking-Cookies ausschalten zu wollen. Es gibt immer noch Seiten, die auf meiner Ausnahmeliste stehen und die somit Werbung eben dieser Werbenetzwerke einblenden).

Bei mir konnte das NAI-Tool das Opt-Out-Cookie für Tribal Fusion nicht setzen, das lässt sich aber ändern, indem man die Opt-Out-Seite von Tribal Fusion direkt besucht.

So sieht das doch gleich viel besser aus:

Schlagworte: internet, tipps
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken &handeln! Willst du auch an der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos
und Materialien:
instance
tributary-palatial